Reintjedevos

Fragen an die Redaktion!

35 Beiträge in diesem Thema

Maren,

Aber wie kann man dann die Fragen stellen????

Wie zum Beispiel ich eine Reaktion mag auf meine Bericht:

....

Laut die Michel Spezial-Katalog 2011 - Offsetdruck!!!

de_1997_fussball_05.jpg

de_1997_fussball_00.jpg

de_1997_fussball_01.jpg

Characteristisch sind sie rhombenachtige Näpchen! Dass heisst für die Bildfläche, für Tekst in schwarz sind viele feinere, fast quadratische Näpchen benutzt worden.

Bei Offset-druck sind die Rasterpunkte immer quadratisch!

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und hier auch!

Laut die Michel Spezial-Katalog 2011 - Offsetdruck....

de_1994_kriegsgraber_05.jpg

de_1994_kriegsgraber_00.jpg

de_1994_kriegsgraber_01.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reintjedevos,

wir bitten schon um Entschuldigung, aber wir Redakteure genießen auch mal das Wochenende und tummeln uns nicht im Forum. Maren hat an dieser Stelle außerdem schon öfter geschrieben, dass wir aus Zeitgründen auch nicht immer sofort reagieren können.

Aber nun zu den beiden Marken: ich habe sie mir angesehen und bin auch der Meinung, es handelt sich um einen Rastertiefdruck. In den damaligen Ankündigungen der Post war vom Offsetdruck die Rede.

Ich habe mich mit dem damals zuständigen Verantwortlichen der Bundesdruckerei in Verbindung gesetzt, er wird in den Unterlagen noch mal nachsehen. Sollten Sie an dieser Stelle nichts mehr von mir hören, ist es RaTdr. und die Katalogangaben werden berichtigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reintjedevos,

wir bitten schon um Entschuldigung, aber wir Redakteure genießen auch mal das Wochenende und tummeln uns nicht im Forum. Maren hat an dieser Stelle außerdem schon öfter geschrieben, dass wir aus Zeitgründen auch nicht immer sofort reagieren können.

Aber nun zu den beiden Marken: ich habe sie mir angesehen und bin auch der Meinung, es handelt sich um einen Rastertiefdruck. In den damaligen Ankündigungen der Post war vom Offsetdruck die Rede.

Ich habe mich mit dem damals zuständigen Verantwortlichen der Bundesdruckerei in Verbindung gesetzt, er wird in den Unterlagen noch mal nachsehen. Sollten Sie an dieser Stelle nichts mehr von mir hören, ist es RaTdr. und die Katalogangaben werden berichtigt.

Hallo in die Runde! So kann man sich täuschen! Soeben erhielt ich einen Anruf vom damals zuständigen Verantwortlichen der Bundesdruckerei. Diese Marken wurden doch im Offsetdruck hergestellt!. Aus Kosten- und Schnelligkeitsgründen wurden bestimmte Bildsegmente aufgerastert, völlig untypisch für Odr. Ein Zweifel ist ausgeschlossen, in den Unterlagen ist die Maschinen-Nr. vermerkt, eine reine Offsetdruck-Maschine, RaTdr. wäre auf dieser Maschine nicht möglich gewesen. Man lernt halt doch nie aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heinz,

Leider!

Das stimmt gar nicht!!!!

Die in Berlin haben ihre Sache nicht auf Ordnung!

Welche bestimmte Bildsegmente???? Aufrasterung ist völlig normal für Offsetdruck!

Ich bin neugierig wie Hans Zerbel das hier sieht :)

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor ich bei schwierigen Fragen, bei denen ich nicht völlig sicher bin, etwas hier im Forum veröffentliche, mach ich mich schlau (man kann und muss nicht alles wissen, aber man muss wissen, wen man fragen kann). Der damals Verantwortliche in der Bundesdruckerei war Hans Zerbel!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heinz,

ich habe hier ZWEI Briefmarken gezeigt!

Aus Kosten- und Schnelligkeitsgründen wurden bestimmte Bildsegmente aufgerastert, völlig untypisch für Odr.

Und bei diese Briefmarken gibt es keine bestimmte Bildsegmente welche aufgerastert sein könnten! Das ganze Bild war aufgerastert! Bei beide Marken!

Meine Folgerung - Hans hat mit Heinz über ganz andere Briefmarken gesprochen welche sicher in Offset-druck gedruckt waren... Und NICHT über die Kriegsgräber oder Bayern München!!

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rein,

halten Sie mich für senil? Wir haben über die richtigen Marken gesprochen! Es wäre schön, wenn auch Sie sich erkundigen würden, bevor Sie hier unhaltbare Behauptungen verbreiten!

bearbeitet von Susanne Üze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heinz,

Sage mir bitte welche Bildsegmenten aufgerastert sein!! Bei beide Marken!

Meine Behauptungen sind nicht unhaltbar! Gibt es in Deutschland Experten und Prüfer für die moderne Druckverfahren??? Was sagen die dazu!!!

Ich bin gerne bereit um z.B in Sindelfingen öffentlich über diese Marken und deren Druckverfahren zu diskutieren! Mit Hans Zerbel, Wolfgang Maassen oder jedem andere Experte!

Gruss, Rein

PS

Sei nicht böse aber auch ich bin ziemlich empört und beunruhigt über wie bei moderne Briefmarken-ausgaben die Dokumentation vernachlässigt wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass es nicht so schwer ist (auch bei totalen Laien, nur gewusst wie!) zu erkennen ist (zumind. bei Originalmarken), ob sich bei einer Briefmarke um eine in Odr. oder RaTdr.-Verfahren hergestellte Briefmarke handelt.

Was ist Offsetdruck? = Das ist ein FLACH-Druck.

Was ist Rastertiefdruck oder auch Stichtiefdruck? = Das ist TIEF-Druck.

StichTIEF-Druck

Offsetdruck ist dagegen eben "nur" ein Flachdruck, wie z.T. die österr. Blöcke so kombiniert bedruckt wurden.

Beste Grüße! ;)

post-16247-034225400 1349371819_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer sieht hier Offsetdruck????

de_1994_kriegsgraber_07.jpg

de_1994_kriegsgraber_15.jpg

Vielleicht gibt es noch mehrere Rakeltiefdruck-marken Deutschlands welche mit Offsetdruck-maschinen gedruckt worden sind???? Wobei mindestens die Archiv-dokumentation referiert nach Offset-maschinen... ;)

z.B. diese Marke 1993 Bodensee:

de_1993_bodensee_01.jpg

de_1993_bodensee_05.jpg

Fortsetzung folgt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass es nicht so schwer ist (auch bei totalen Laien, nur gewusst wie!) zu erkennen ist (zumind. bei Originalmarken), ob sich bei einer Briefmarke um eine in Odr. oder RaTdr.-Verfahren hergestellte Briefmarke handelt.

Was ist Offsetdruck? = Das ist ein FLACH-Druck.

Was ist Rastertiefdruck oder auch Stichtiefdruck? = Das ist TIEF-Druck. StichTIEF-Druck

Offsetdruck ist dagegen eben "nur" ein Flachdruck, wie z.T. die österr. Blöcke so kombiniert bedruckt wurden.

Beste Grüße! ;)

Jurek,

bist du sicher dass im Archivum der Österreichische Staatsdruckerei notiert ist dass es um Offsetdruck geht????? Sonst haben wir nichts! Nur ein Glauben in eigenes Können!

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rein!

Leider mein Scanner geht nicht, daher nur abfotografiert.

Hier also eine österreichische Offsetdruckmarke.

Gruß!

P.S.

Was ist mit dem Odr.-KlBg welchen du mir mit Geheimzeichen verkaufen wolltest? :rolleyes:

post-16247-069206400 1349372816_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ein Glauben in eigenes Können! Und Wissen!!

Solche Tintenauffluss [ROT] gibt es NIE bei Offset-druck!

Das sollte Hans Zerbel doch aus wissen...

de_1997_fussball_400.jpg

de_1997_fussball_401.jpg

Fortsetzung folgt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ein Glauben in eigenes Können! Und Wissen!!

Solche Tintenauffluss [ROT] gibt es NIE bei Offset-druck!

Das sollte Hans Zerbel doch aus wissen...

de_1997_fussball_400.jpg

de_1997_fussball_401.jpg

Fortsetzung folgt ...

Und wo sind die aufgerasterte Bildfragmente bei Kriegsgräber?? Das grau in Rand so gar anders als bei die Marken selber....

de_1994_kriegsgraber_000.jpg

de_1994_kriegsgraber_001.jpg

Man irrt sich in Berlin! Und das gilt für beide Marken!!! Die Unterlagen sind dort falsch zurück gelegt! Oder so etwas ;)

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rein,

heute habe ich mich auch mit den zwei Marken 1958 FC Bayern München und 1768 Kriegsgräberfürsorge (beide Odr.) beschäftigt, hauptsächlich wegen der Schrift.

Ein Erkennungsmerkmal des Rastertiefdrucks: Sägezahneffekt bei Linien, Schriften und Bildrändern. Dagegen bei Offsetdruck saubere, nicht ausgefranste, nicht gequetschte Ränder.

Verglichen habe ich mit Marke 1833 RaTdr.(Borussia Dortmund) und 1832 Odr. (Weihnachten).

Nun stellte ich fest, dass die Schrift bei Bayern München und Kriegsgräber mit ihrem Aussehen durchaus der RaTdr.-Marke Dortmund ähnlich sieht. Zum Vergleich stelle ich noch ein Detailbild der Weihnachtsmarke in Odr. dar.

Gruß Georg

PS.: Von Dortmund wollte ich ein größeres Bild hochladen, das ging leider nicht.

post-4570-001062800 1353434472_thumb.jpg

post-4570-081529700 1353434510_thumb.jpg

post-4570-004732400 1353434666_thumb.jpg

post-4570-046871900 1353434722_thumb.jpg

post-4570-035792600 1353434740_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst nicht ....

Warum nicht?

Gruss, Rein

...nicht immer 17 sein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rein,

Community-Mitglieder können in der Rubrik "Fragen an die Redaktion" keine Beiträge einstellen, sondern nur Kommentare abgeben.

Der Gund ist folgender: In der Rubik wollen wir die Anfragen zeigen, die per Mail, per Post oder Fax direkt bei uns im Haus landen. Quasi eine Art Katalog bereits gestellter Fragen, der einige neue Fragen vielleicht schon vorwegnehmen kann.

In der Community ist es hingegen übersichtlicher, wenn Fragen direkt in der passenden Rubrik gestellt werden. So ist es auch einfacher für die jeweiligen Redakteure und Community-Mitglieder, Beiträge/Fragen zu ihren jeweiligen Fach-/Sammelgebiete zu beantworten.

Grüsse

Maren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fragen an die Redaktion sind NUR durch die Redaktion zu stellen! Komisch gell?

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Rein,

Fragen AN DIE REDAKTION sind dort eingegangen, NICHT in diesem Forum.

Sie werden aber DURCH die Redaktion - wohl wegen des allgemeinen Interesses - hier dem Forum BEKANNTGEGEBEN, NICHT jedoch GESTELLT! (Da unterscheidet die deutsche Sprache schon etwas genauer). Natürlich kann man dann kommentieren, Zusatzinformationen geben oder Rückfragen stellen etc.

Beste Grüße

Norbert

bearbeitet von Norbert Kaschek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Rein,

Fragen AN DIE REDAKTION sind dort eingegangen, NICHT in diesem Forum.

Sie werden aber DURCH die Redaktion - wohl wegen des allgemeinen Interesses - hier dem Forum BEKANNTGEGEBEN, NICHT jedoch GESTELLT! (Da unterscheidet die deutsche Sprache schon etwas genauer). Natürlich kann man dann kommentieren, Zusatzinformationen geben oder Rückfragen stellen etc.

Beste Grüße

Norbert

Lieber Norbert,

Fragen stellt man nicht in Deutschland?! Die werden nur bekanntgegeben? Auch komisch! Aber kommentieren kann man immer noch... :)

Gruss, Rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden