Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'jugend'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • News
    • Neues aus der Welt der Philatelie
    • MICHEL News
    • Literaturempfehlungen
  • Philatelie
    • Allgemeines zur Philatelie
    • Sammelgebiete
    • Plattenfehler und andere Abarten
    • Bestimmung von Marken
    • Fälschungen
    • Wertbestimmung
  • Einsteigerbereich
    • Allgemeines für Einsteiger
    • Jugendförderung
    • Anleitungen, Hilfestellungen und mehr
  • MICHEL Produkte
    • MICHEL Print-Kataloge
    • MICHEL Zeitschriften
    • MICHEL Online-Kataloge
    • MICHEL Online Bibliothek
    • MICHEL Software
    • MICHEL Länderkataloge
  • Weitere Sammelobjekte
    • Münzen & Geldscheine
    • Ansichtskarten
    • Sonstige Sammelobjekte
  • Tausch- und Sammlerbörse
    • Ich biete...
    • Ich suche...
  • Weitere Themen
    • Offtopic Café
    • Lob, Anregungen und Kritik
    • Häufige Fragen an die Redaktion
    • Fragen zum Forum

Kalender

  • Allgemeiner Kalender (schreibgeschützt)
  • Community Kalender (offen)

Gruppe


AIM


MSN


Homepage-URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Vorname


Nachname


Straße


Hausnummer


Postleitzahl


Wohnort


Meine Briefmarkengebiete


Meine Briefmarkenmotive


Weitere Sammelhobbies


Arbeits-gemeinschaften


Ich suche


Ich biete


Hobbies


Musik-Geschmack


Lieblings-Filme


Lieblings-TV-Sendungen


Lieblingsbücher

8 Ergebnisse gefunden

  1. Was, sie haben sich noch keine Gedanken um Geschenke zu Weihnachten gemacht? Hier gibt es die Lösung: Für Ihre Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen oder einem netten Kind aus ihrer Nachbarschaft, ihrem Bekanntenkreis oder aus ihrem Verein? Wie wäre es denn dieses Mal mit einer Mitgliedschaft bei der Deutschen Philatelisten Jugend, DPhJ. Die Briefmarkenjugend des Landesringes Süd-West macht es möglich mit der alljährlichen Aktion „Ich verschenke eine Mitgliedschaft“. Hier können Sie ihr schönes Hobby Briefmarkensammeln für drei Jahre zum einmaligen Preis von 20,00 Euro „verschenken“. Nähere Einzelheiten und Mitmachformulare finden Sie auf der LR Süd-West Homepage im Internet unter schenken.lrsw.de. Formular_Geschenkmitgliedschaft_20170927.pdf
  2. Bereits seit April 2017 stellt der Landesring Süd-West der DPhJ e. V. auf seiner Homepage unter http://www.lrsw.de Unterstützungsangebote für die Gruppenarbeit zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um fertig ausgearbeitete Gruppenstunden mit Wissensvermittlung, praktischer Tätigkeit und Spielen. Die digital angebotenen Materialien sind immer gleich strukturiert und bieten durch einen einheitlichen Aufbau eine gute Orientierung. Mit diesem Angebot soll eine abwechslungsreiche Gruppenstunde mit minimalem Vorbereitungsaufwand möglich werden. Das Unterstützungsangebot wird in den kommenden Jahren durch vorhandenes Material der Briefmarkenjugendgruppen systematisch ergänzt und erweitert. Während der Jugend-Eisenbahn-Tage liegen Anschauungsexemplare an der Information im Jugendbereich bereit. Wer eigenes Material zur Verfügung stellen kann und möchte, darf es gerne an Christian Helfert (christian.helfert@lrsw.de) senden. Der Landesring Südwest freut sich auf viele neue und alte Ideen zur Jugendarbeit.
  3. (SiD) 100 Gespräche, die es in sich hatten! Das ist das Fazit von Bundesstellenleiter Siegfried Dombrowsky. Alle Teilnehmer waren wirklich Interessiert und werden den Gesprächseffekt auf hunderte Schüler und etliche KollegInnen nachträglich multiplizieren. Besonders interessant war ein halbstündiges Gespräch, bei dessen abschließenden Kartentausch sich der Gesprächspartner als Dekan der Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie der TU Dortmund herausstellte. Zur Zeit führt er eine Forschung zum Thema Briefmarken mit seinen Studenten durch. Er sagte zu, nach Abschluss der Forschungsarbeiten der Bundesstelle die Ergebnisse seiner Forschungen mitzuteilen. Auch Dr. Wilfried Zilz, das erste Mal dabei, war beeindruckt von den vielen interessierten Besuchern am Stand. Gerne gab er das Material der Bundesstelle nebst Werbematerialien von MICHEL in die Unterrichtsgeschenktüte (s. Abb.). Neben Kontakten zu Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt konnten auch Kontakte zum Niedersächsischen Kultusministerium geknüpft werden. Auch hier wird wohl bald auf dem Bildungsserver “nibis“ das Unterrichtsmaterial der Bundesstelle erscheinen. Alle Erwartungen übertrafen die Gespräche mit 4teachers - einem privaten Unterrichtsmaterialanbieter. Dessen Redakteurinnen Ursula Rissmann-Telle und Sandra Rottman waren begeistert von den Arbeitsheften der Bundesstelle und werden diese in Zukunft als Unterrichtsangebot für Lehrer zur Verfügung stellen. „Sobald Sie sich bei uns angemeldet haben, werde ich umgehend eine Verlinkung herstellen“, so Sandra Rottman zu Siegfried Dombrowsky. Diese Entwicklung hin zu elektronischen Medien interpretiert Fachstellenleiter Dombrowsky auch als Wertewandel, der sich in den letzten Jahren in der Generation „Why“ vollzogen hat. „Wir liegen da voll im Trend der Zukunft“ bemerkt er abschließend. Weitere Infos: Bundesstelle Jugend, Familie, Bildung Bundesstellenleiter Siegfried Dombrowsky Lehmbank 32 29693 Eickeloh Tel.: 05164 / 90 17 95 Fax: 05164 / 90 17 26 E-Mail: Bundesstelle-Bildung@bdph.de Homepage: www.bdph.de Text und Abbildungen: Siegfried Dombrowsky
  4. (hw) Im Saar­land, im Man­del­bachtal fand am 13./14.9.2014 die Deut­sche Mann­schafts­meis­ter­schaft Junger Brief­marken­freunde 2014 statt. Den Deut­schen Mann­schafts­meister 2014 stellte zum dritten mal hin­ter­ein­ander der Lan­des­ring Süd­west der DPhJ e.V. Im Ge­gen­satz zu 2013 und 2012 konnte 2014 aber ein neues Team aus Süd­west dem Ti­tel­ver­tei­diger die Meis­ter­schaft er­folg­reich streitig ma­chen. Jens Pe­ter­mann aus Kai­sers­lau­tern und Markus Liegl aus Bruchsal konnten die Meis­ter­schale am Sonntag, den 14.9.2014 in Emp­fang nehmen. Bei Jens Peter­mann kam noch hinzu, dass das an seinem 18. Ge­burtstag statt­fand. Die wei­teren Plat­zie­rungen: Team Süd­west 1 Team NRW Team Sachsen-?Anhalt Team Mit­tel­rhein 1 Team Mit­tel­rhein 2 Zum Wett­be­werb der Deut­schen Mann­schafts­meis­ter­schaften Junger Phi­la­te­listen ge­hören fünf Wett­be­werbs­teile. Die Mann­schaften müssen ein neu geschaffenes Grup­pen­ex­ponat oder je Mann­schafts­mit­glied ein neues Ex­ponat zur Aus­stel­lung mit­bringen. Des wei­teren ist vor Ort ein Vier-?Blatt-?Exponat aus vor­ge­ge­benem Ma­te­rial zu ge­stalten, sowie ein phil­ate­lis­ti­sches Quiz und ein praktisch-?philatelistischer Sta­ti­ons­wett­be­werb zu be­wäl­tigen. Au­ßerdem müssen auch die Be­treuer der Mann­schaften einen ganz kleinen Teil der Punkte durch einen ei­genen Wett­be­werb ein­bringen. Neben der DMM fand im Dorf­ge­mein­schafts­haus in Be­bels­heim zeit­gleich eine kom­bi­nierte Brief­mar­ken­aus­stel­lung der Ju­gend im Rang 3 und im Rang 2, sowie der Stif­tungs­wett­be­werb – eine of­fene Aus­stel­lung für junge Sammler in Deutsch­land unter dem Thema „Wir in Eu­ropa“ statt. Die Jury zum Stif­tungs­wett­be­werb be­stand aus Rü­diger Krenkel, Ge­schäfts­führer der Stif­tung zur För­de­rung der Phi­la­telie und Post­ge­schichte in Bonn und Heinz Wenz, Vor­sit­zender der DPhJ e.V. Beim Stif­tungs­wett­be­werb er­folgt keine Be­wer­tung nach den Kri­te­rien einer Rang-?Ausstellung, sonder le­dig­lich eine Ver­gabe von 1., 2. und 3.Preisen, die mit 200,00 €, 100,00 € und 50,00 € do­tiert sind. In diesem Jahr wurden folgende Teilnehmer ausgezeichnet: 1.Preise erhielten: Tessa Hennigs aus Heinsberg mit dem Exponat "Herr Ober, was empfehlen Sie uns denn heute?" Junge Briefmarkenfreunde Elmshorn mit dem Exponat "Die Briefmarke" 2.Preise erhielten: Anna Bresin aus Rechlin mit dem Exponat "Die Märchen der Brüder Grimm und ihre Lehren" Arbeitsgemeinschaft der Geschwister-Scholl-Schule ( Grundschule) Perleberg Briefmarken AG der Domschule Schleswig mit dem Exponat "Welterbestätten in Deutschland" 3. Preise erhielten: Erik Baltuttis aus Berlin mit dem Exponat "Sehenswürdigkeiten in Berlin" Torben Dörre aus Trittau mit "Kinder mögen ..." Annalena Dziergwa aus Spremberg mit dem Exponat "Tiere im europäischen Wald" Julia Lorenz aus Falkensee mit dem Exponat "Die Länder der EU" Abbildung: Heinz Wenz (DPhJ)
  5. Hallo liebe Mit-philatelisten! Als ich das Hobby von meiner Oma aufgebrummt bekommen habe und erst ein paar Marken und ein wenig später eine umfangreichere Sammlung von ihr geschenkt bekommen habe, dachte ich auch erst, dass dies nicht ihr Ernst sei und "eher nicht". Mittlerweile habe ich aber Spaß am Sammeln und gehe auch ab und zu zu Sammelbörsen, wenn ich Zeit dafür habe. Was mir am Anfang gefehlt hat, ist, dass Kataloge usw. noch preislich sehr hoch liegen. Außerdem haben mir softwarebasierende Kataloge, wie Apps, Internetseiten oder Softwarelösungen gefehlt. LG, 25Alfret
  6. Spiel und Spaß mit Briefmarken_4

    Vom Album FreizeitSpass 2013

    © Schwaneberger Verlag GmbH

  7. Jugendraubtiertage 2013 (3)

    Vom Album IBB Sindelfingen 2013

    © Schwaneberger Verlag GmbH

  8. Jugendraubtiertage 2013 (2)

    Vom Album IBB Sindelfingen 2013

    © Schwaneberger Verlag GmbH