saeckingen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    594
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

10 User folgen diesem Benutzer

Über saeckingen

  • Rang
    Ostafrikasammler
  • Geburtstag 30.06.1970

Profilinformationen

  • Vorname
    Harald
  • Homebase
    Neuss (D)
  • Land
    Deutschland
  • Geschlecht
    Männlich

Sammelgebiete und Interessen

  • Meine Briefmarkengebiete
    Britsch Ostafrika, Ostafrikanische Gemeinschaft; Kenia; Deutsch Ostafrika; Deutsches Auslandspostamt Lamu; Deutsches Auslandspostamt Zanzibar; Tanganjika; Tansania; Belgische Besetzung von Deutsch Ostafrika; Kionga; Zanzibar; Uganda
  • Arbeits-gemeinschaften
    Arbeitsgemeinschaft der Sammler Deutscher Kolonialpostwertzeichen e.V., Arbeitsgemeinschaft Fiskalphilatelie e.V., East Africa Study Circle/UK, The Revenue Society/UK, The Royal Philatelic Society London/UK, German Colonies Collectors Group/USA

Persönliches

  • Familienstand
    In fester Partnerschaft

Letzte Besucher des Profils

7.867 Profilaufrufe
  1. Zum Vorgehen findest Du hier Tipps: http://www.bdph.de/forum/showthread.php?2794-Wie-ermittle-ich-den-Wert-einer-Sammlung-Wie-verkaufe-ich-am-Besten
  2. This is a very poor forgery, just compare with the genuine one in this auction: https://www.philasearch.com/de/i_9081_256328/100_Altdeutschland_Wuerttemberg/9081-A37-15464.html?breadcrumbId=1502743720.081&row_nr=6
  3. bis

    Ich habe jahrelang in ca. 50 m Luftlinie Entfernung gewohnt und es auf grund der frühen Startzeit nur sehr selten dorthin geschafft. Man merkt halt einfach, dass die Ortsvereine kaum noch berufstätige Mitglieder haben.
  4. Bei den chinesischen Marken handelt es sich um Postsparmarken.
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünscht dir dein Bodo und Familie 

    IMG_7687.JPG

  6. Eigentlich steht alles auf den Marken: Es sind Stempelmarken des Großherzogtums Hessen. Weitere Informationen und die entsprechenden Kataloge für die Stempelmarken findest Du bei der ArGe Fiskalphilatelie im BDPh: http://www.fiskalphilatelie.de/ Deine Marken solltest Du in Band 3 finden: http://www.fiskalphilatelie.de/literaturangebote/72-katalog-gebuehrenmarken-stempelmarken-von-deutschland.html
  7. Die mittlere Marke hat ganz eindeutig einen Bleisulfidschaden. Die bleihaltige Druckfarbe reagiert mit einer Schwefelverbindung, z.B. Schwefelwasserstoff zu schwarzem Bleisulfid; http://www.bdph.de/forum/showthread.php?5581-Bleisulfidschäden-Betroffene-Marken-Abhilfe In dieser Form ist die Marke leider nur schwer beschädigt und somit wertlos.
  8. Zu diesem Thema passt auch gut die Ausgabe von Kenia zu den Commonwealth Spielen in Edinburgh: http://www.bdph.de/forum/showthread.php?16453-Die-Hepburns-aus-Kenia
  9. Es handelt sich vermutlich um eine Entwertung miit den Sonderstempeln innerhalb der Nachstempelfrist. Dabei wurde übersehen, dass diese Marken erst nach dem Stempeldatum herausgegeben wurden und nicht verwendet werden hätten dürfen.
  10. Ich würde einfach mal bei einer online-Plattform wie z.B. Delcampe (die aus Belgien stammt) nach "Belgien 813" suchen.
  11. Da lohnt sich ein Verkauf nicht - mit 1-3 Euro wäre das Album gut bezahlt. Gibt das Ganze an ein Kind weiter, welches sich für Briefmarken interessieren könnte.
  12. Eine bunt gemischte Anfängersammlung ohne nennenswerten finaziellen Wert.
  13. Und der wird auch für den guten Zweck verkauft?
  14. https://www.bpp.de/de/Gebietssuche-und-Prüfersuche.html Sardinien: Dieter Newiger
  15. Bei solchen Marken, ohne bekannten Marktpreis, bleibt Dir nichts anderes übrig, als die Kosten mit dem Prüfer zu klären. Er wird sicherlich eine Einschätzung geben, was so ein Stück wert wäre und darauf seine Prüfgebühr berechnen.