Taschentuch

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    304
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Taschentuch

  • Rang
    Öfter hier
  • Geburtstag 19.12.1972

Profilinformationen

  • Vorname
    Michael
  • Wohnort
    Lüneburger Heide
  • Homebase
  • Land
    Deutschland
  • Geschlecht
    Männlich

Persönliches

  • Hobbies
    Familie, Briefmarken, Lesen
  • Familienstand
    In fester Partnerschaft
  • Musik-Geschmack
    völlig unmusikalisch
  • Lieblings-Filme
    Der Prinz von Zamumda
  • Lieblings-TV-Sendungen
    Fußball-Bundesliga Live auf Sky
  • Lieblingsbücher
    Stephen King, Geschichtsbücher

Sammelgebiete und Interessen

  • Meine Briefmarkengebiete
    Alles rund um Deutschland
  1. Hallo, im DSK Band 1 von 2014 (ggfs. auch in den folgenden DSK): Deutsches Reich MiNr. 485 I beschrieben mit D von Deutschland oben offen. Müsste anstatt "Deutschland" eigentlich "Deutsches" heißen. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  2. Handelt es sich um den Brief vom 30.08.1923 mit dem Stempel Berlin 1 Weißensee? Der Stempelt ist im Infla-Band 13 als Falschstempel aufgeführt. Oft handelt es sich dabei um Stempel, die zu einem späteren Zeitpunkt durch Rückstellung des Stempeldatums auf Marken und Briefen abgeschlagen wurden. Daher vmtl. die Rückmeldung des Prüfers. Du könntest durch weitere Recherche (Anschrift) versuchen, die Authentität des Briefes auf festeren Boden zu stellen. Aber es ist wie es ist: Der Stempel ist grundsätzlich fragwürdig. Ein anderer Prüfer dürfte zu keinem anderen Ergebnis kommen. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  3. Hallo, im Michel DSK ´14 (S. 1255) ist in der Übersicht zur Freimarkenserie Blumen ein klitzekleiner Fehler enthalten: Anstatt cfa muss es beim 55Cent-Wert dfa heißen. In der Tabelle ist die Bezeichnung korrekt, unter dem Bild jedoch nicht. Sofern in den nachfolgenden DSK bereits korrigiert, bitte ich meine Meldung zu überlesen. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  4. Hallo, für den Fall, dass sich der klitzekleine Fehler im Michel DSK 2014 auch in den mir nicht vorliegenden neuen Katalogen fortsetzt: DDR, MiNr. 408 X I Wz. 2 X tl Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  5. Hallo Christian, die meisten Philatelisten verändern im Laufe Ihres Sammlerlebens ihre interessen und Sammlung. Aus dieser Erkenntnis heraus kann es durchaus sinnvoll sein, seine Dubletten (bspw. je ;Marke 3x) gesondert zu sammeln. Es kann ja auch sein, dass Du Dich irgendwann auf Plattenfehler spezialisierst (seit einigen Monaten wird der Plattenfehlerkatalog Schantl für Bund für 1 € angeboten; ggs. auch irgendwann für Österreich). Dann hättest Du viel Material zum sichten. Du schreibst, dass Du Wegwerfen nie übers Herz bringen könntest? Damit hast Du bereits den Grundstein gelegt, ein Philatelist mit Leib und Seele zu werden! Sei mit Herzen dabei. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  6. Bei Verkaufsabsicht lohnt es sich, den Markt bei eBay & Co. zu beobachten. Ende ´15 lief ein Angebot aus, in dem ein verzähntes Stück für rd. 10 € keinen Käufer fand: http://www.ebay.de/itm/Bund-2704-Weihnachten-2008-Abart-Markante-Verzahnung-Postfrisch-/131665353100?hash=item1ea7ddd98c:g:So0AAOSwp5JWVDeC Der mögliche Erlös liegt bei mind, 5,50 € (Frankaturwert) + x. Und dieses x kannst Du selbst durch mehrmaliges Einstellen ermitteln. Ich würde vermuten, dass eine Verdoppelung möglich ist. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  7. Hallo, sind ggfs. Perfins bzw. Firmenlochungen gemeint? Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  8. @Italiker: ggfs. hilft das www weiter? Hier ein schöner Beleg, den ich auch in einem anderen Forum bereits gezeigt habe. Der Panzer A7V Wotan wird als Nachbau im Deutschen Panzermuseum inmitten eines sehr gelungenen Dioramas gezeigt. Dieser Panzer ist im 1. Weltkrieg der einzige Panzer deutscher Serien-Herstellung gewesen. Die produzierte Stückzahl betrug immerhin 20 Panzer. Auf Betreiben der Stadt Munster wurde im Jahr 1991 ein entsprechender MAS von der Post eingesetzt. Mir liegen Verwendungsdaten und Belege für die Zeit 01.03.1991 bis 13.08.1991 vor, einige hatte ich damals selbst bei der Post abgegeben. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  9. @Winnie7 Antwort auf Deine Frage: Ich schätze ca. 10 - 20 €uro. Vergleichsangebot: http://www.ebay.de/itm/427-BRD-Sammlung-Jahrgang-1962-1970-postfrisch-komplett-/381037025643?pt=Briefmarke&hash=item58b793996b (wobei ich für den Verkäufer hier ausdrücklich keine Werbung machen möchte, zumal das Angebot abgelaufen ist). Bei gutem Vordruckalbum, Eckrändern, KBWZ, Zusammendrucken o.ä. könnten ein paar (wörtlich gemeint) Euro mehr erlöst werden. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  10. Hallo, mein alter Michel ´02 listet den Block noch nicht auf, aber die Fakten sprechen doch für sich: Dir liegt ein Bild mit Datum 08.03. vor, zudem nennen 2 Kataloge dies als Erstdatum. Daraus kann man schließen, dass der Michel hier falsch liegt. Gibt es in Deinem Michel evtl. weitere Marken, die am 08. oder 09. März gelistet sind? Evtl. auch mal hier indiziell mit vorhandenen Marken oder anderen Katalogen vergleichen. Zudem oftmals mehrere Marken an einem Tag gleichzeitig ausgegeben werden. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  11. Hallo Bernhard, danke für die Auffrischung Deiner HP, interessante Abendlektüre. Sehr gelungene Darstellung, trägt zur Wissenserweiterung und -bewahrung bei. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  12. Hallo Sammlerfreunde, via o.a. Link kann ich aber das Angebot nirgends finden, oder übersehe ich etwas? Das dort verlinkte Anmeldeformular führt das Angebot nicht auf. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  13. Hallo Sammlerfreunde, Absenderstempel habe ich ja schon viele gesehen, aber dieser ist durch seine Berufsbezeichnung zumindest soweit interessant, dass ich nach dem Absender im www gesucht habe. Der Herr Friedhofsgärtner wurde ´54 als Maikönigspaar gefeiert, zusammen mit Marie-Luise Lisken. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  14. Werbung für BDPh und letztlich Philatelie via Kreditkarte - meiner Meinung nach eine gute Idee und mal ein etwas anderer Weg der Werbung. Gruß aus der Lüneburger Heide Michael
  15. @Rainer ... Fotos würde ich gerne mal sehen, zumal von ´83! Gruß aus der Lüneburger Heide Michael