kuddel68

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über kuddel68

  • Rang
    Neu hier
  • Geburtstag 03.06.1968

Profilinformationen

  • Vorname
    Ralf
  • Wohnort
    Berlin
  • Homebase
    Berlin (D)
  • Land
    Deutschland
  • Geschlecht
    Männlich

Persönliches

  • Hobbies
    Angeln
  • Familienstand
    Keine Angaben

Sammelgebiete und Interessen

  • Meine Briefmarkengebiete
    DDR,Berlin,Bund, Österreich
  • Weitere Sammelhobbies
    Bonsai
  1. Hallo Georg Perfekter Spagat !! Meine volle Zustimmung. mfg Ralf
  2. Hallo Ich bin durch meinen Vater zum Sammeln gekommen. Er sammelte damals die kleinen bunten Bildchen, die immer auf den Briefen klebten Irgendwann fragte ich, ob ich ihm helfen könnte. Das war glaube ich nicht so eine gute Idee, weil ich wahrscheinlich mehr durcheinander gebracht hätte, als zu helfen. Also gab er mir den Rat zu überlegen woher ich halbwegs vernünftig Marken bekommen könnte, ohne immer welche kaufen zu müssen. Wegen der Verwandschaft in Österreich entschloß ich mich für diese Ecke. Seine Sammlung sollte ich früher oder später ohnehin bekommen und deshalb war(en) sein(e) Sammelgebiet(e) außer Konkurrenz. Bei meiner Entscheidung übersah ich vorwerfbar, dass es österreichische Marken schon vor 1945 gab. Vater sammelte seine Gebiete ab 1945. Er wusste warum.... Na gut heute habe ich seine Sammlungen auch noch dazu und auch wenn alles mal ein Jahr lang liegt - im Winter läßt mir meine anderes Hobby (Angeln) immer Zeit wieder mal die kleinen bunten Bilder rauszuholen.... mfg Ralf
  3. Hallo Zum Roten: Unter Philatelisten sicherlich, aber unter Hobbysammlern ? Sollte das hier ein reines Philatelistenforum sein, bin ich sicherlich falsch, denn ich bin ein Hobbysammler und kenne nicht alle Sonderzeichen. Es geht aber auch um das kennen. Zum Blauen: Wenn man so denkt und handelt befindet man sich IMHO im Stillstand. Änderungen bloß nicht, Neuerungen nein danke begünstigen Fortschritt nun wirklich nicht. Gerade ein Briefmarkenforum sollte für die Allgemeinheit verständlich sein, um die Scheu zu nehmen sich hier zu beteiligen. In einem Foto-Forum habe ich mich z.B. wieder abgemeldet, weil es irgendwann nur noch Profis gab und man als einfacher Knipser keine Chance mehr hatte. So soll es doch hier keinem gehen, oder ? LG Ralf
  4. ...abschalten.... Na damit ist dann den Leuten aber nicht geholfen, die Beiträge anderer lesen, die Briefmarkensonderzeichen im Text benutzen. Aber das mit der Liste ist ´ne gute Lösung. @neromatch Sollte jemand im Text ein solches Zeichen benutzen, einfach denjenigen fragen. (Augenzwinker) (lächel) aber nicht (erschrocken) sein. uuups das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.... sorry. mfg Ralf
  5. Hallo Italiker Nee, so war das nicht gemeint. Nur "Danke" nicht "Negativ"-Button. Der Danke Button soll ja nur und das ist beim Erstellen einer Antwort ja auch allein wichtig zeigen: Hey dein Beitrag hat mir / oder anderen geholfen. Damit umgeht man "Beipflichtungs-beiträge", die einen Thread unnötig lang machen und nervig zu lesen sind. Ich habe mal als Beispiel einen Link eigefügt, bei dem man sieht, was ich meine. http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=50880 +/- beinhaltete immer eine Bewertung, auch möglicherweise des Erstellers, Danke sagt freundlich --- eben Danke. mfg Ralf
  6. Hallo Ich denke es geht darum, dass durch das Draufhalten des Mauszeigers ein Tooltip erscheinen sollte, der nicht die benötigten Zeichen für das Erstellen dieses Smileys anzeigt, sondern, wie z.B. bei dem kleinen Flugzeug, ein Hinweis kommt "Luftspost" o.ä. Damit wäre für den Lesenden das Erkennen/Deuten der Zeichen einfacher, als wenn man alle Bedeutungen auswendig lernen muss... mfg Ralf
  7. Hallo kuddel68! Prima Idee, das mit dem "danke" sagen. Möchte ich voll und ganz unterstützen. Gruß, Rabaul

  8. Hallo Als Newbie, aber mit einiger Erfahrung aus anderen Foren, könnte ich dazu folgenden Vorschlag machen: Anstelle des +/- einfach einen "Danke"-Button einbauen. Damit können die die den Beitrag hilfreich fanden dieses kundtun. Negative Bekundungen rühren meistens von vorherigen Unstimmigkeiten und werden deshalb mißbräuchlich gegeben. Ich weiß der letzte Post ist schon länger her, aber so ein Thema ist wohl nie überholt. mfg Ralf