Wolfgang Hölzl

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    474
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

18 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Wolfgang Hölzl

  • Rang
    Öfter hier

Profilinformationen

  • Vorname
    Wolfgang
  • Wohnort
    Bayern
  • Homebase
  • Land
    Deutschland
  • Geschlecht
    Männlich

Persönliches

  • Hobbies
    Philatelie + Bergsteigen
  • Familienstand
    In fester Partnerschaft

Sammelgebiete und Interessen

  • Meine Briefmarkengebiete
    Postgeschichte der Insel Neuguinea
    Heimatsammlung Berchtesgaden
  • Meine Briefmarkenmotive
    Elefanten
    Steinbock
  • Weitere Sammelhobbies
    Ansichtskarten Berchtesgaden und Umgebung
  • Arbeits-gemeinschaften
    Interessengemeinschaft Neuguinea, AG Australia, Papuan Philatelic Society, NL - Studiegroep Zuid-West Pacific
  • Ich suche
    Marken, Briefe, Ganzsachen von Papua Neuguinea
  • Ich biete
    Marken und Belege weltweit nach Anfrage.

Kontaktmöglickeiten

  • Homepage-URL
    http://www.i-ng.org

Letzte Besucher des Profils

23.749 Profilaufrufe
  1. Hallo Rainer,

    kommst Du nach Sindelfingen?

    1. 22028

      22028

      Hallo Wolfgang,

       

      Nein, leider nicht, bin ab dem 24.10 auf ener 4-wöchigen Reha Massnahme...

    2. Wolfgang Hölzl

      Wolfgang Hölzl

      Da wünsche ich gute Erfolge!

  2. Eine deutsche 60 Cent Frankatur von 2014 die mir ins Auge fiel. Übereinander geklebt obwohl auf dem Brief sicherlich genügend Platz für beide Marken gewesen wäre.
  3. Das sind keine Aufdrucke sondern Teilabschläge von Maschinenstempeln.
  4. Sadly it is only the front of a cover. I cannot see anything why it should not be authentical.
  5. Es hat zwar etwas gedauert - aber es ist tatsächlich eine Marke mit fehlender Farbe. Damit kann sie auch im Michel-Katalog aufgenommen werden.
  6. Bei diesen Marken handelt es sich um das Produkt "Briefmarke individuell" der Deutschen Post. Dabei kann der Kunde nach seinem Belieben eigene Bilder einfügen und ebenso den gewünschten Portobetrag festlegen. Von einem Fehldruck kann man hier wohl kaum sprechen. Noch ein kleiner Kommentar zum Wert. Der richtet sich nach der Nachfrage und dem Wunsch der Kunden diese Marken zu besitzen. Tatsächlich ist beim Verkauf zumindest die aufgedruckte Nominale zu erzielen auch wenn der Einkaufspreis deutlich höher liegt.
  7. Beide Marken haben das gleiche Format.
  8. Von der 70 Cent Marke Kaiser Karl V nach einem Gemälde von Tizian liegt mir eine starke Verzähnung vor die es sicher Wert ist gezeigt zu werden. Dabei erscheint die Wertziffer am Oberrand. Zum Vergleich ein normal gezähntes Stück.
  9. Danke für die Impressionen!
  10. Danke für die Richtigstellung.
  11. Hier zum Vergleich die beiden Weihnachtsmarken MiNr. 3270 und die unverausgabte MiNr. XX
  12. Sicherlich ist diese Anordnung der Jahreszahl ungewöhnlich. Bei diesem Brief habe ich zunächst mehrfach nach dem Aufgabejahr im Rundstempel gesucht.
  13. Unterfrankierter Brief aus USA nach Deutschland vom 2.Mai 1940. Da der Brief mehr als eine halbe Unze ( ca. 15 Gramm) wog bekam der Absender den Brief zurück mit dem Vermerk, dass 30 cents an Porto fehlen. Diese wurden verklebt und die Marken am folgenden Tag abgestempelt.
  14. Der folgende Aufkleber findet sich auf einem Brief aus der Schweiz von diesem Monat..
  15. Alle Marken sind gestempelt. Das Stück stammt aus der Behinderten Werkstatt in Piding und ist gegen Spesenersatz - 3,00 € - gerne abzugeben.